Seniorennetzwerk im Nürnberger Süden

Zum 1. Februar nahm Ines Schilling als neue Koordinatorin des quartiersorientierten Seniorennetzwerkes im ´Nürnberger Süden` (bisheriger Arbeitstitel) ihre Arbeit auf. Die gemeinsame Modellverantwortung haben der AWO Kreisverband Mittelfranken Süd e.V. und die Stadt Nürnberg. Die Koordinatorin agiert dabei trägerneutral. 

Ziel der Netzwerkarbeit ist es, Seniorinnen und Senioren zu ermöglichen, selbstbestimmt und möglichst lange in bekannter Umgebung zu leben, die eigene Leistungsfähigkeit und Ressourcen zu nutzen und im Fall eines Bedarfs auf ein abgestimmtes und qualitativ hochwertiges Netzwerk von Beratung und Begleitung zurückgreifen zu können. 

Zu den Aufgaben der Koordinatorin des Seniorennetzwerkes im Nürnberger Süden gehören für Ines Schilling unter anderem:

  • die individuelle Beratung von Seniorinnen/Senioren und deren Angehörigen,
  • die Initiierung weiterer Angebote (nach Bedarf),
  • Unterstützung der sozialen Teilhabe von Seniorinnen und Senioren mit Veranstaltungen örtlicher Akteure und eigenen Formaten sowie
  • die Zusammenarbeit und engere Abstimmung der Vereine und Verbände zu befördern. 

Oberstes Ziel ist die Steigerung der Lebensqualität der älteren Bevölkerung im Quartier.

 

 

Angebote im Seniorennetzwerk

  • Beratung
    • Senioren-Sprechstunde in Nürnberg Herpersdorf

    Um Seniorinnen und Senioren außerhalb von Katzwang einen möglichst einfachen Zugang zum Beratungsangebot zu bieten, stellt „Der Kleine Laden“ in Nürnberg-Herpersdorf (Marpergerstraße 16a, 90455 Nürnberg) seine Räumlichkeiten für eine Beratung von Seniorinnen, Senioren und deren Angehörige zur Verfügung.

    Immer am 2. Mittwoch eines Monatsist Ines Schilling dort von 11-12 Uhr anzutreffen (Termine: 09.09., 14.10., 11.11. und 09.12.2020).

     

    • Internet-Treff 50+

    Sie haben Fragen oder Probleme beim Umgang mit dem eigenen Handy, Tablet, Laptop, Digitalkamera oder Navigationsgerät? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sascha Bluhme steht Ihnen vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung.

    Uhrzeit: 15-17 Uhr an folgenden Terminen: 11.09.; 02.10.; 06.11. Bitte melden Sie sich vorab bei Frau Schilling an.

  • Hilfe und Reperatur
    • Repair-Café im AWO Bürgertreff Katzwang

    Am 26.09.2020 von 14-18 Uhr. Mit verbindlicher Anmeldung bei der Koordinatiorin Ines Schilling.

  • Austausch und Unterhaltung
    • Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren in Kornburg

    In Gesellschaft essen - Beisammen am Mittagstisch sitzen, anderen Menschen begegnen und neue Bekanntschaften knüpfen - unter diesem Motto startet in Kornburg der erste gemeinsame Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren. In Kooperation mit den örtlichen Gasthöfen „Weißes Lamm“ und „Grüner Baum“ können sich Seniorinnen und Senioren das Mittagessen für 9,90 € (Hauptgericht und ein kleines alkoholfreies Getränk) unter vorheriger verbindlicherAnmeldung munden lassen.

    Das erste gemeinsame Mittagessen findet am 12.10.2020 um 11:30 Uhr im „Weißen Lamm“ (Flockenstraße 2, 90455 Nürnberg) statt und ist aus aktuellem Anlass voraussichtlich auf 10 Personen beschränkt.

    Zweiter Termin für das gemeinsame Mittagessen ist der 12.11.2020 undfindet im „Grünen Baum“ (Venatoriusstraße 7, 90455 Nürnberg) statt.

    Bitte melden Sie sich bei der Koordinatorin Ines Schilling an.

  • Fit und Aktiv
    • "Mobilitätstraining 65+" des Post sv Nürnberg im AWO Bürgertreff Katzwang

    Ziel ist es, die Selbstständigkeit von Seniorinnen und Senioren zu erhalten und zu verbessern, Stürze zu vermeiden, die Kräftigung der Muskulatur zu bewirken sowie Gleichgewichtsinn und Beweglichkeit zu fördern. Die 10 Einheiten starten ab 07.10.2020 (letzter Termin ist der 09.12.2020) immer mittwochs von 9:30-10:30 Uhr. Die Kosten belaufen sich auf 95€ (keine Mitgliedschaft erforderlich).

    Eine verbindliche Anmeldung erfolgt über Frau Schilling.

Kontakt

Seniorennetzwerk im Nürnberger Süden
Im AWO Bürgertreff Katzwang
Johannes-Brahms-Straße 6
90455Nürnberg

Telefon: 09122 188 54 81
E-Mail: i.schilling@awo-mfrs.de
HIer geht's zum Maier Magazin

Koordinatorin: Ines Schilling

Unser Seniorennetzwerk wird gefördert durch