Herzlich Willkommen im Sozialen Kompetenz-Zentrum Hilpoltstein!

Das AWO Soziale Kompetenz-Zentrum bietet mit 107 Heimplätzen, wobei 90 in Einzel- und 18 in Doppelzimmern angeordnet sind, ein völlig neues Konzept der individuellen Versorgung im Pflegeheim.

Wir nehmen alle Menschen mit den Pflegegraden 2 bis 5 sowohl stationär, als auch zur Kurzzeit- und Verhinderungspflege auf. Ein Probewohnen ist nach Absprache ebenfalls möglich.

Rüstige Bewohner können durch die nahen Einkaufsmöglichkeiten, Behörden, Fachgeschäfte, Banken, Ärzte und Apotheken weiterhin selbständig ihr Leben gestalten.

Besucher sind herzlich willkommen und haben die Möglichkeit, auf Anfrage in einem der Gästezimmer des Seniorenzentrums zu übernachten.

Unser Motto „Beraten – Begleiten – Betreuen“ verstehen wir ganzheitlich und allumfassend. Deshalb finden Sie bei uns ein individuelles Angebot, das exakt auf Ihre Ansprüche und den geforderten Pflegeumfang abgestimmt ist. Informieren Sie sich auf unseren Seiten bzw. vereinbaren Sie einfach ein Beratungsgespräch.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Frank Krebel, Einrichtungsleiter

Besuchen Sie uns. Wir beraten Sie gerne.

Kontakt

AWO Soziales Kompetenz-Zentrum
St.-Jakob-Straße 12
91161 Hilpoltstein

Telefon: 09174 4742-0
Fax: 09174 4742-11
E-Mail: heim.hilpoltstein@awo-mfrs.de

Einrichtungsleitung: Frank Walter Krebel

  • Offener Mittagstisch

    Mit dem Angebot eines offenen Mittagstisches stellt sich das AWO Soziale Kompetenz-Zentrum Hilpoltstein auch seiner sozialen Verantwortung für die älteren Bürger der Stadt Hilpoltstein, die noch in ihrem häuslichen Umfeld leben und sich in weiten Bereichen selbst versorgen können. Das Angebot, ein altersgerechtes Mittagessen in unserer Einrichtung einnehmen zu können, verfolgt das Ziel, die Vereinsamung alleinlebender, älterer Bürger aufzubrechen und daraus resultierende gesundheitliche Folgeschäden, auch auf Grund von Mangel- oder Fehlernährung, zu vermeiden.

  • Essen auf Rädern

    Nicht jeder, der in unserer Region unsere Unterstützung benötigt, ist auch bei uns  zu Hause. Deshalb beginnt beziehungsweise endet unser Einsatz für die Gesellschaft nicht an den Pforten unserer Einrichtung.

    Mit “Essen auf Rädern” wollen wir jenen Menschen eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung bieten, die zur Selbstversorgung nicht mehr oder nur noch eingeschränkt fähig sind. Behinderte, kranke und alte Menschen oder auch pflegende Familienangehörige von Hilfebedürftigen können aus zwei unterschiedlichen Gerichten auf wöchentlich wechselnden Speiseplänen auswählen. 

  • Kurzzeit- und Verhinderungspflege

    Im Rahmen des Versorgungsauftrages für die Bevölkerung werden im Sozialen Kompetenz-Zentrum je nach Verfügbarkeit auch Pflegeplätze auf Zeit angeboten. Das Angebot zur eingestreuten Kurzzeit- oder Verhinderungspflege soll helfen, eine stationäre Heimunterbringung zu vermeiden oder zu verzögern

    • im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt, als Vorbereitung für die Rückkehr in das häusliche Umfeld
    • wenn pflegende Angehörige selbst in einem Krankenhaus behandelt werden müssen
    • wenn pflegende Angehörige eine Pause benötigen, um wieder Kräfte zu sammeln

    Um die Bewohner, die nur übergangsweise in unserem Hause wohnen, auch in unsere Aktionen und Beschäftigungstherapie einbeziehen zu können, sollte die Dauer der Pflege auf Zeit nicht kürzer als 14 Tage sein.

    Da unsere Einrichtung im Versorgungsvertrag keine gesonderten Plätze für die Kurzzeit- und Verhinderungspflege ausweist, erfolgt die Kurzzeitpflege in „eingestreuter“ Form.

  • Stationäre Pflege

    Unser Konzept der allgemeinen Pflege versteht sich als eine tagesstrukturierende Maßnahme für Menschen, die auf begleitende, betreuende, fördernde und pflegerische Leistungen angewiesen sind.

    Es bietet im Rahmen einer entsprechenden Milieugestaltung eine systematisch an den Bedürfnissen und dem spezifischen Unterstützungsbedarf der Bewohner ausgerichtete Betreuung. Gefördert wird sowohl individuelles Wohlbefinden und Entspannung der Bewohner als auch deren Integration im Bereich der Wohnpflege und in der jeweiligen Wohngruppe durch Gemeinschaftsangebote.

    Ziel unseres Pflegekonzeptes ist ganz grundsätzlich, ein situatives und flexibles Begleitungs-, Hilfe-, Pflege- und Unterstützungsangebot auf Zeit zu bieten, das der Grunderkrankung angemessen ist und auf eine Verringerung von krankheitsbedingten Risiken, Stress und Sekundärproblematiken abzielt.

  • Tagespflege

    Weiere Informationen finden Sie auf der Seite der Tagespflege.

Team

Das AWO Soziale Kompetenz-Zentrum Hilpoltstein ist in die Bereiche Pflege, Sozialdienst, Hauswirtschaft, Küche, Haustechnik und Verwaltung gegliedert, die der Heimleitung direkt unterstellt sind. Die Bereichsleitungen tragen für ihren Zuständigkeitsbereich die Verantwortung. In der Verwaltung sind die Mitarbeiter gleichberechtigt wobei Schwerpunkte in der Zuständigkeit gebildet werden können.

Pflegekostenrechner

Die Eigenbeteiligung für einen Platz in unseren Häusern setzt sich im Einzelfall unterschiedlich aus den Pflegekosten abzüglich der Leistungen der Pflegeversicherung zusammen. 

Welche Kosten auf Sie zukommen erläutern Ihnen auf Euro und Cent genau die Heimverwaltung.

Hier erfahren Sie auch, ob und wie weit die Angehörigen oder z.B. der Bezirk Mittelfranken für den Eigenanteil mit aufkommen.

Geprüfte Qualität  

Wir arbeiten laufend daran, die Qualität in unserer Einrichtung zu verbessern. Die regelmäßigen Prüfungen durch die Aufsichtsbehörden bestätigten den Erfolg dieses Bemühens.

Eine Auflistung der Prüfungsergebnisse durch den MDK finden Sie auf der Seite des AOK-Pflegenavigators.

 Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Heimleitung und Pflegedienstleitung zur Verfügung.

Stellenangebote

Wir suchen laufend:

  • Altenpfleger*innen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger*innen
  • Pflegefachhelfer*innen
  • Pflegehelfer*innen
  • Auszubildende als Pflegefachmann*frau

Außerdem bei uns möglich:

  • Freiwilliges Soziales Jahr
  • Bundesfreiwilligendienst
  • Praktikum
     

Unter anderem bieten wir:

  • Leistungsrechte Vergütung gemäß Tarifvertrag AWO Bayern plus Jahressonderzahlung, VGN-FirmenAbo, VWL-AG Anteil und eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Sicheres, unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem wachsenden Sozialunternehmen
  • Flexible Arbeitszeiten, Lebensarbeitszeitkonto und 30 Tage Urlaub
  • Wasserflatrate, gesunde Apfelpause und mobile Massagen im Rahmen unseres ausgezeichneten betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Attraktive Prämien u.v.m.

Wir freuen uns auch über Initiativbewerbungen.

Weitere Informationen sind auf unserer Karriereseite "AWO works!" zu finden.

Ehrenamt

Freiwillig engagierte Menschen leisten besonders in der stationären Altenpflege unschätzbare Dienste für ihre Mitmenschen. Seit Bestehen unserer Einrichtung ergänzen Ehrenamtliche das Betreuungsangebot. Sie begleiten Bewohner zu Ausflügen, singen und musizieren mit ihnen usw. und geben diesen damit Unterhaltung und Lebensfreude.

Vermietung von Räumen

Wir bieten eine Räumlichkeit zur Miete an. Der ehemalige Speisesaal bietet Platz für ca. 60-70 Personen und ist mit Tischen und Stühlen ausgestattet. Er verfügt über seperate Toiletten und eine Küchenzeile ohne Ofen und Herd.

Die Räumlichkeiten werden ohne Geschirr und Musikanlage vermietet. Der Saal wird gerne für Familienfeste oder von Vereinen für Sitzungen, etc. gemietet. Außerdem ist der Raum für Gymnastik, Yoga und Rückenschule geeignet.

Spenden

Ihre Spende kann für unsere Einrichtung viel bewirken. Sie kommt direkt den Bewohnern zu Gute. Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Schnell und unkompliziert spenden können Sie über unser Spenden Tool der Bank für Sozialwirtschaft. Geben Sie als Verwendungszweck einfach "Spende SKZ Hilpoltstein" ein.