Herzlich Willkommen in der Kinderkrippe "Zwergenland"

Über uns

In unserer Kinderkrippe Zwergenland werden 24 Kinder zwischen einem und drei Jahren in familiärer Atmosphäre pädagogisch betreut. Die Einrichtung liegt in einem ruhigen Wohngebiet im Rother Norden und wurde im September 2021 neu eröffnet.

Bei uns hat jedes Kind seinen festen Platz in einer der beiden Stammgruppen. Jede Gruppe besteht aus 12 Krippenkindern. Innerhalb der Gruppen treffen wir uns zum gemeinsamen Morgenkreis und den Mahlzeiten. Durch das teiloffene Konzept haben die Kinder in der Freispielzeit die Möglichkeit, die Spielecken im ganzen Erdgeschoss zu nutzen. Auch pädagogische Angebote können gruppenübergreifend durchgeführt werden. Das Spielen und Bewegen im Garten oder in der Turnhalle kann ebenso gemeinsam stattfinden.

Durch das teiloffene Konzept haben die Kinder die Möglichkeit sich eigenständig für Aktionen zu entscheiden und ihren Bedürfnissen und Interessen nachzugehen. Dadurch werden die Entscheidungsfähigkeit, Selbständigkeit und Selbsttätigkeit der Kinder gefördert. Die Kinder finden sich schnell im ganzen Haus zurecht und lernen viele Spiel- und Lernmöglichkeiten kennen. In pädagogischen Angeboten kann gezielt auf den Bedarf der unterschiedlichen Altersklassen und Gruppen eingegangen werden. Durch den Kontakt mit verschiedenen Kindern und Erwachsenen wird das Sozialverhalten der Kinder gefördert. Falls ein Kind die Nähe und Sicherheit seiner vertrauten Umgebung braucht, hat es dazu selbstverständlich auch die Möglichkeit.

Unser Bild vom Kind ist das eines kompetenten Kindes, das bei seiner Entwicklung und Bildung eine aktive Rolle spielt. Kinder sind von Geburt an mit grundlegenden Kompetenzen und einem reichhaltigen Lern- und Entwicklungspotenzial ausgestattet. Sie wollen sich weiterentwickeln, brauchen dabei aber vor allem in den ersten Lebensjahren eine liebevolle, zuverlässige und feinfühlige Begleitung. Eine gute Bindung setzt hierfür die Grundlage. Wenn Kinder sicher gebunden sind und sich geborgen fühlen, können sie ihre Umgebung erkunden. Deshalb ist eine individuelle und ans Kind angepasste Eingewöhnung ein Schwerpunkt unserer Arbeit.

„Hilf mir, es selbst zu tun“ ist ein wichtiger Leitsatz von Maria Montessori. Es geht darum die Kinder in ihrer Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit zu fördern. Kinder wollen ausprobieren und erforschen. Das pädagogische Personal begleitet und unterstützt sie hierbei, lässt ihnen aber auch den benötigten Freiraum. Die Mitarbeiter schaffen durch die Gestaltung der Räumlichkeiten Anreize für die Kinder. Durch gezielte Beobachtung und Dokumentation werden die Bedürfnisse und Interessen der Kinder wahrgenommen und die weitere Arbeit darauf ausgerichtet.

Bereiche und Räume

Unsere Krippe befindet sich im Erdgeschoss des Ernst- Rossmeisl- Sozialzentrums. Für jede der zwei Stammgruppen gibt es einen eigenen Gruppenraum. Diese sind durch eine Tür getrennt, die bei Bedarf geöffnet werden kann. An die Gruppenräume schließt ein großer Spielflur an, den die Kinder ebenfalls nutzen können. Hier gibt es die Möglichkeit mit Fahrzeugen zu fahren. Ein großes Badezimmer mit zwei Wickelbereichen steht beiden Gruppen zur Verfügung. Insgesamt haben wir drei Schlafräume und einen Bereich vor den Schlafräumen, in dem die Kinder sich für das Bett fertig machen können. Dieser Bereich kann während der Spielzeit auch zum Spielen oder für Angebote genutzt werden. Im Keller befindet sich ein Bewegungsraum, der mit einem Bällebad, einer Sprossenwand, einer Rutsche und verschiedenen Klettermöglichkeiten ausgestattet ist. Ebenfalls im Keller befindet sich ein großer Saal in dem momentan eine Interims-Kindergartengruppe untergebracht ist. Für die Bewegung an der frischen Luft steht uns ein großer Garten zur Verfügung. Hier gibt es einen Sandkasten, eine Schaukel, ein Spielhaus und ein Klettergerüst mit Rutsche.

Unser Tagesablauf

Der Krippentag beginnt zwischen 7:00 und 8:30 Uhr, danach endet die Bringzeit. Während dieser Zeit können die Kinder den Gruppenraum zum freien Spiel nutzen. Um 8:30 Uhr, wenn alle Kinder angekommen sind, gibt es gruppenintern einen Morgenkreis. Dort begrüßen wir uns, singen Lieder und machen Fingerspiele. Um 9 Uhr wird gemeinsam gefrühstückt. Anschließend beginnt die Freispielphase. In dieser Zeit können pädagogische Angebote stattfinden, der Bewegungsraum oder der Garten genutzt werden. Um 11:15 Uhr treffen sich die Kinder wieder in ihren Stammgruppen zum gemeinsamen Mittagessen. Um 11:50 Uhr haben die Eltern die Möglichkeit ihre Kinder abzuholen. Anschließend gehen die Kinder in unseren Schlafbereich. Um 12:00 Uhr gehen die Kinder zusammen mit einer Erzieherin in ihre Betten. Im Anschluss an die Ruhezeit ist noch einmal Zeit zum freien Spielen und Abholzeit. Um 14:30 Uhr gibt es eine gemeinsame Brotzeit. Im Anschluss daran können die Kinder den Gruppenraum zum Spielen nutzen oder wir gehen in den Garten. Spätestens um 15:50 Uhr endet der Krippentag für unsere Krippenkinder und um 16:00 Uhr schließt die Krippe.

Verpflegung

Das Frühstück findet gruppenintern im jeweiligen Gruppenzimmer statt. Jedes Kind bringt hierfür eine Brotzeit von zuhause mit. Zusätzlich zum eigenen Frühstück gibt es frisches Obst.

Das Mittagessen beziehen wir von unserem Caterer „Auf Draht“, welcher täglich frisch zubereitete Mahlzeiten liefert. Es besteht auch die Möglichkeit, ihrem Kind eine Brotzeit mitzugeben.

Unser Team

In unserer Kinderkrippe arbeiten sechs pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte in Voll- und Teilzeit. Gemeinsam mit einer Auszubildenden betreuen, unterstützen und begleiten wir die Kinder beim Wachsen.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist jederzeit über das Elternportal der Stadt Roth möglich. Außerdem bitten wir Sie, einen Termin mit der Leitung zur Besichtigung der Kita zu vereinbaren.

Die Anmeldefrist für die Platzvergabe im September ist der 31. Januar des entsprechenden Jahres. Im März werden die Plätze für die Krippenkinder vergeben. Geschwisterkinder oder Kinder, die im näheren Umfeld wohnen, haben Vorrang.

Die Sanierung der Innenbeleuchtung beim Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Roth e. V. wurde unter der Vorhabensnummer 67K14375 finanziell gefördert.

Kontakt

AWO Kinderkrippe Zwergenland

Adam-Kraft-Straße 11
91154 Roth
Tel. 09171 966420
Mail: krippe.zwergenland@awo-ov-roth.de

Einrichtungsleitung: Christine Butschek

Öffnungszeiten
Montag bisFreitag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr