Herzlich Willkommen in der Kindertagesstätte "Sonnenschein"

Bei uns finden alle Kinder Raum und Zeit sich geborgen zu fühlen, sich zu entwickeln und entfalten zu dürfen, Freundschaften zu knüpfen, neues zu entdecken, aber auch Rückzugsmöglichkeiten zu finden.

Liebevoll und professionell werden unsere Kinder von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleitet, betreut und in ihrer Entwicklung gefördert und unterstützt.
 

"DU  HAST DAS RECHT GENAUSO GEACHTET ZU WERDEN, WIE EIN ERWACHSENER.

DU HAST DAS RECHT, SO ZU SEIN WIE DU BIST.

DU MUSST DICH NICHT VERSTELLEN UND SO SEIN, WIE DIE ERWACHSENEN ES WOLLEN.

DU HAST EIN RECHT AUF DEN HEUTIGEN TAG, JEDER TAG DEINES LEBENS GEHÖRT DIR, KEINEM SONST.

DU, KIND, WIRST NICHT ERST MENSCH, DU BIST MENSCH."

                                                                                           Janusz Korczak

Ein Leitgedanke, der das pädagogische Fachpersonal in der Arbeit mit den Kindern begleitet.

Profil

Unsere Kindertagesstätte "Sonnenschein" liegt in Mitten eines Wohngebietes in ruhiger Lage. An der Frontseite des Gebäudes führt ein breiter Gehweg und eine Siedlungsstraße entlang, die relativ wenig befahren ist. Die Kindertagesstätte besteht aus sieben Gruppen, zwei Krippengruppen, vier Kindergartengruppen, davon eine kleinere Kindergartengruppe und eine Hortgruppe.

Seit September 2021 wurden unsere ABC-Kids als Hortgruppe ausgelagert. Sie bezogen größere Räumlichkeiten der Gemeinde Schwanstetten gegenüber dem Schulgelände der Grundschule in Schwanstetten. Aus unserer Schulkindbetreuung wurde eine Hortgruppe mit 35 Kindern.

Seit September 2019 besteht eine Außenstelle an der Förderschule Leerstetten für Kinder der schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) mit erhöhtem Förderbedarf, im Alter von 3 - 7 Jahren.

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht die Persönlichkeit des Kindes. In partnerschaftlicher und angstfreier Atmosphäre sollen sich die Kinder bei uns wohl fühlen und Spaß an den vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen in der Kindertagesstätte haben. Für viele Kinder ist die Kindertagesstätte die erste größere Gemeinschaft mit Regeln und Kontaktmöglichkeiten, die das Kind außerhalb der Familie erlebt. Die Kinder sollen sich in dieser Gemeinschaft zurechtfinden und lernen, sich einzuordnen, Freundschaften zu schließen, Konflikte zu lösen und Frustrationen zu ertragen. In unserer Arbeit nimmt das Mitspracherecht der Kinder einen hohen Stellenwert ein. Vor diesem Hintergrund finden z. B. Kinderkonferenzen und Morgenkreise statt, in denen Themen oder auch Probleme eingebracht und miteinander diskutiert werden. Wir erarbeiten Lösungen und treffen Entscheidungen nach Möglichkeit gemeinsam mit den Kindern.

Unsere Kindertagesstätte "Sonnenschein" hat die Bereiche NATUR & UMWELT, BEWEGUNG & gesunde ERNÄHRUNG, KREATIVITÄT und das FORSCHEN & ENTDECKEN als Förderschwerpunkte in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern herausgearbeitet.  Sie sind zentrale Bestandteile der alltäglichen Arbeit mit den Kindern und werden im besonderen Maße gefördert. Angelehnt an den Bayr. Bildungs-und Erziehungsplan sind natürlich alle weiteren Förderbereiche, wie z.B. Mathematische Bildung, Naturwissenschaft, Sprachförderung etc., Alltag in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern. Unser Ziel ist eine ganzheitliche, familienergänzende Bildung und Erziehung. Die Förderung und Forderung der uns anvertrauten Kinder zu selbstbewussten und selbständigen Menschen sind uns ein Anliegen.

Der Tagesablauf ist in allen Bereichen, Krippe, Kindergarten, SVE-Gruppe und im Hort an den Bedürfnissen der Kinder angepasst, bietet aber gleichzeitig feste Strukturen, die zur Orientierung und Sicherheit dienen.

Kontakt

AWO Kindertagesstätte Sonnenschein

Sonnenstraße 18
90596 Schwanstetten

Telefon: 09170 8768
Fax: 09170 946961
E-Mail: kita.schwanstetten@awo-mfrs.de

Einrichtungsleitung: Michaela Fritsch

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag: 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Bereiche und Räume

Jede Gruppe verfügt über einen hellen, freundlichen Gruppenraum mit Glasfront, Blick auf das Gartengelände und Zugang zum Garten. Der Krippenbereich ist etwas separiert. Dort befindet sich neben den freundlich gestalteten Gruppenräumen ein eigener Eingang mit Elternwartebereich, ein großzügig gestalteter Garderobenbereich lädt zum gruppenübergreifenden Spielen und Treffen ein, zwei Nebenräume für Kleingruppenarbeiten, ein abtrennbarer Schlafraum für individuelle Schlafrhythmen der Kinder, zwei Wickel- und Hygieneräume sowie ein Personalraum und Küchenecken in den Gruppen.

Die Einrichtung besitzt einen schönen Garten. In ruhiger Lage, umrahmt von Wohnhäusern, ist der Gartenbereich als Spiel- und Bewegungsraum für alle optimal angelegt. Alte Baumbestände spenden Schatten und bereichern das Bild des Gartengeländes. Ein großer Sandkasten mit Sonnenschutz, ein Abenteuerklettergerüst, ein Balanciergerät, sowie ein Bereich zum Fußball spielen und eine befestigte Strecke zum Fahrzeugfahren bieten den Kindern ein breites Angebot an Bewegungs- und Aktivitätsmöglichkeiten. Ebenso befindet sich eine Kreativhütte zum "Werkeln", "Hammern" etc. im hinteren Gartenbereich. Ein Weidentipi und -tunnel bietet den Kindern Rückzugsmöglichkeiten und einen Bereich für kreative Rollenspiele. Unser schön angelegter Barfußpfad läd zum Erkunden und Fühlen ein. Die Kinderkrippe hat zusätzlich einen Gartenbereich mit krippengeeigneten Spiel- und Klettergeräten sowie im hinteren Gartenbereich einen abgetrennten Naturbereich.

Die SVE-Gruppe (Ameisengruppe) besitzt in den Räumen der Förderschule einen eigenen Gruppenraum, eine große Gartenanlage, einen Mehrzweckraum und einen Bewegungsraum. In den Ferienzeiten und auch während des Kitajahres integrieren sich die Kinder in den Regelgruppen der Kita Sonnenschein und / oder genießen die Ruhe in unserem Mehrzweckraum.

Die Hortgruppe bezog größere Räumlichkeiten gegenüber dem Schulgelände und verfügt jetzt über fast 200 m², einen Gruppenraum, ein Spielraum und ein Hausaufgabenzimmer für eine individuelle Betreuung und Begleitung unserer Schulkinder. Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit die Großturnhalle und das Sportgelände der Grundschule zu nutzen.

Gruppen

  • Wichtel- & Käfergruppe

    Hier handelt es sich um die beiden Krippengruppen für Kinder im Alter von 10 Monaten bis zum 3 Lebensjahr – insgesamt stehen 24 Plätze zur Verfügung. Durch die Kinderkrippe wird den Eltern ermöglicht, einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen, die Eltern können aber bei der Erziehung ihrer Kinder auch unterstützt und entlastet werden.

    Der Einstieg in unsere Kinderkrippengruppen beginnt schrittweise, behutsam und liebevoll. Er richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und gegebenen Entwicklungsvoraussetzungen des Kindes. In dieser Zeit legen wir mit den Eltern den Grundstein für eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

    Unser Tagesablauf

    Die Kinderkrippe öffnet um 7:00 Uhr.

     

    Die Bring- und Abholzeiten sind flexibel, je nach Buchungszeit der Kinder.

    Die Standardregelbuchung von 8:00 – 12:00 Uhr beinhaltet die pädagogische Kernzeit, in der alle Kinder anwesend sind, um pädagogisch und kindorientiert arbeiten zu können.

     

    Der Tag beginnt mit dem Freispiel, d.h. alle Kinder haben die Möglichkeit selbst zu wählen was, wie und mit wem sie spielen möchten.

     

    Der Gruppenvormittag beginnt mit dem Morgenkreis um ca. 8:15 Uhr.

     

    Mit einem gemeinsamen Frühstück wird der Vormittag unterteilt.

    Anschließend findet eine sogenannte „Körperzeit“ statt. Hände waschen, wickeln, Toilettengang der größeren Kindergehören zur alltäglichen Sauberkeits- und Hygieneerziehung.

     

    In der zweiten Vormittagshälfte finden gezielte Angebote, Kleingruppenaktivitäten, Spiele und Bewegung im Freien statt.

     

    Unsere Einrichtung arbeitet nach dem teiloffenen Konzept, d.h. die Kinder haben die Möglichkeit zu entscheiden, womit, mit wem, mit was und wie lange sie sich beschäftigen möchten.

     

    Um 11:00 Uhr gibt es für alle Kinder ein warmes Mittagessen.

     

    Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit, ins Traumland „abzutauchen“ und einen Mittagsschlaf bis ca. 14 Uhr zu halten.

     

    Nach der Aufwachphase gibt es eine kleine Brotzeitrunde.

     

    Der anschließende Nachmittag ist sehr offen gestaltet. Die Kinder haben die Gelegenheit mit anderen Kindern gruppenübergreifend (Wichtel und Käfer) frei zu spielen, Aktivitäten vom Vormittag weiterzuführen oder im Garten aktiv zu werden.

     

    Die Kinderkrippe schließt von Montag bis Donnerstag um 17:00 Uhr und am Freitag um 16:00 Uhr.

     

  • Igel-, Hasen-, Reh-, & Bärengruppe

    Die vier Kindergartengruppen (drei davon mit jeweils ca. 25 Plätzen und eine kleinere Gruppe) sind auf Kinder im Alter von 2,6 Jahren bis zu 6 Jahren ausgerichtet. Die Buchungszeiten pro Tag sind mindestens 5 Stunden und längstens 10 Stunden. Die Regelstandardbuchung ist von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr (davon päd. Kernzeit 8.30 - 12.30 Uhr) – diese Zeit ist verpflichtend in die Buchungszeit aufzunehmen. Weitere Buchungszeiten können individuell gewählt werden.

    Zu unserem pädagogischen Alltag gehören Kinderkonferenzen, Morgenkreise, Lieder singen und musizieren, Bewegungsangebote, Entspannungsgeschichten und Tänze, Kreis-/Tischspiele und vorschulische Einheiten, sowie Natur & Umwelt-Projekte, Forscher- und Entdeckerexkursionen und kreatives Gestalten. Gesunde Ernährung und soziale Kompetenzenerweiterung gehören ebenso zu unserer alltäglichen Arbeit mit den Kindern. Im Tagesablauf/ - alltag haben die Kinder Zeit und Gelegenheit außerhalb ihrer Stammgruppe Kontakte zu anderen Kindern zu knüpfen und zu spielen.

    Unser Tagesablauf

    Der Kindergarten öffnet um 7:00 Uhr. Der Frühdienst findet bis 8:00 Uhr in einer Kiga-Gruppe statt.

     

    Ab 8:00 Uhr treffen dann die Kinder in ihren Stammgruppen ein.

     

    Jede Kindergartengruppe hat eine individuelle Tagesstruktur entwickelt. Dadurch halten wir uns die Möglichkeit offen, intensiv auf einzelne Kinder in den verschiedenen Gruppen bedürfnisorientiert einzugehen.

     

    Die Standardregelbuchungszeit ist von 8:00 – 13:00 Uhr. Die pädagogische Kernzeit findet von 8:30 – 12:30 Uhr statt, in der die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt werden.

     

    In dieser Zeit finden auch unsere gruppenübergreifenden Angebote, Projekte oder Aktionen wie z.B. Waldexkursionen, Forscherkreis, Choreinheiten, Bewegung in der Schulturnhalle, Vorschule etc. statt.

     

    Im Morgenkreis begrüßt sich die Gruppe, stellt fest, wer fehlt und es wird über Besonderheiten, „Wichtigkeiten“ der Kinder und über den Tagesablauf gesprochen.

     

    Ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit mit Kindern ist die Kinderkonferenz. Hier können Kinder ihre Ideen, Anliegen, Wünsche anbringen, mit planen und den Kita-Tag mitbestimmen.

     

    Im Laufe des Tages haben die Kinder Zeit und Gelegenheit außerhalb ihrer Stammgruppe Kontakte zu anderen Kindern zu knüpfen und zu spielen.

     

    Um die Mittagszeit Essen im Zeitraum von 11:15 – 13:00 Uhr gibt es ein warmes Mittagessen.

     

    Kleine Kinder

    11:15 – 12:00 Uhr

    Mittlere Kinder

    12:00 – 12:30 Uhr

    Vorschulkinder

    12:30 – 13:00 Uhr

     

     

    Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit bei ruhiger Musik, einer Geschichte etc. eine Ruhepause in ihren Gruppen zu genießen.

     

    Den Nachmittag beginnen die Gruppen individuell. Aufenthalt im Gartengelände, freies Spielen in den Räumen oder angeleitete Aktivitäten, Zeit und Raum zu Experimentieren, Basteln und Gestalten können Inhalte der Nachmittagsbetreuung sein.

     

    Ab 15:00 Uhr oder je nach Bedarf, auch schon früher, werden die Stammgruppen aufgelöst. Es findet dann gruppenübergreifendes / offenes Arbeiten mit den Kindern statt.

     

    Der Kindergarten schließt von Montag bis Donnerstag um 17:00 Uhr und am Freitag um 16:00 Uhr.

  • Ameisengruppe

    Seit September 2019 haben wir eine Nachmittagsgruppe für Förderkinder der schulvorbereitenden Einrichtung an der Förderschule in Leerstetten eröffnet. Unsere Kindertagesstätte Sonnenschein betreut, fördert und begleitet Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Die Nachmittagsbetreuung beginnt täglich um ca. 11 Uhr mit einem Übergabegespräch mit dem SVE-Personal, um wichtige Informationen auszutauschen.

    Mit einem gemeinsamen Mittagessen beginnt die Nachmittagsgestaltung der "Ameisengruppe" in den Räumen der SVE. In den Ferien werden die Kinder von den  päd. Fachkräften den ganzen Tag begleitet und betreut. Zu dem wird in dieser Zeit ein überdurchschnittlich, abwechslungsreiches Programm geboten. Während des Kitajahres besuchen die Kinder zu den Nachmittagszeiten in unterschiedlichen Abständen die Kita "Sonnenschein" und integrieren sich in den regulären Kita-Alltag.

    Basierend auf Beobachtungen und der wertschätzenden Haltung jedem einzelnen Kind gegenüber bildet die "Ameisengruppe" eine wertvolle Unterstützung, Ergänzung und Förderung für die Vormittagsarbeit der SVE.

    Die Betreuung richtet sich an Kinder...

    die in ihrer Entwicklung einen erhöhten Förderbedarf aufweisen.

    deren Eltern eine Unterstützung in der Förderung und Erziehung wünschen.

    die eine strukturierte Nachmittagsbetreuung zur sozialen bzw. vorschulischen Betreuung benötigen.

    Ziele der SVE-Kooperation mit der AWO

    Ziel ist es, die Kinder in ihrer vorschulischen und persönlichen Entwicklung zu stärken und deren Eltern bei der Erziehungsarbeit zu unterstützen. Die Förderung sozialer Kompetenzen, Werte-, Gesundheits- und Umwelterziehung sowie kulturelle und interkulturelle Kompetenzen sind in unserer Konzeption ebenso verankert.

    Wo können Sie Ihr Kind anmelden?

    - in der Nachmittagsbetreuung der AWO in der Schwabacher Straße 19, 90596 Schwanstetten

    - Bei der AWO Kindertagesstätte "Sonnenschein" in der Sonnenstraße 18, 90596 Schwanstetten

    Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns unter den Telefonnummern 09170 8768 (AWO Kita "Sonnenschein" sowie 0151 67805447 (Nachmittagsbetreuung SVE).

     

     

  • ABC-Kids

    Dieses Angebot richtet sich an Schulkinder der 1. bis 4. Klasse. Die Kinder werden während der Schulzeit ab Unterrichtsende bis 17:00 Uhr, freitags bis 16.00 Uhr betreut. In den Schulferien kann die volle Betreuungszeit (7:00 bis 17.00/16:00 Uhr) genutzt werden. Schließzeiten (Weihnachten und Sommer) gelten für die gesamte Einrichtung. 

    In den ersten Monaten bietet unsere Einrichtung den Service, die Kinder der 1. Klassen von der Schule abzuholen und mit in die Einrichtung zu begleiten. Während der Ankommzeiten der Schulkinder haben alle die Möglichkeit und den Freiraum zu spielen, sich im Garten zu bewegen, kreativ tätig zu sein... .

    Mittags haben die Kinder die Möglichkeit warmes Essen aus der AWO-Küche Schwabach zu sich zu nehmen.

    Nach dem Mittagessen findet eine feste Hausaufgabenzeit statt. Um eine ruhige und angenehme Atmosphäre zu gewährleisten, bieten wir den Kindern eine altersspezifische Hausaufgabenzeit an. Die Kinder sind auf zwei Gruppen in zwei dafür geeigneten Räumlichkeiten aufgeteilt, Kinder der 1. und 2. Klasse sowie der 3. und 4. Klasse, arbeiten mit je einer Fachkraft.

    Die Hausaufgabenzeit endet individuell, aber spätestens um 15.00 Uhr.

    Im Anschluss haben die Schulkinder die Möglichkeit verschiedene Angebote wahrzunehmen. Projekte und Aktivitäten hängen immer an der Gruppe aus und werden in Kinderkonferenzen gemeinsam mit der Gruppe bearbeitet und entschieden.

Termine und Schließzeiten

Weihnachtsferien

24.12.2021 – 07.01.2022

Kita schließt am 23.12.2021 um 15:00 Uhr

Erster Tag nach den Weihnachtsferien

10.01.2022

Brückentag

Freitag, 27.05.2022 - Kita geschlossen!

Brückentag

Freitag, 17.06.2022 - Kita geschlossen!

Mitarbeitertag

Montag, 20.06.2022 - Kita geschlossen!

Kita-Mitarbeitertag

Freitag, 08.07.2022 - Kita geschlossen!

Sommerferien

Freitag, 19.08.2022 - Montag, 12.09.2022 - Kita geschlossen!

Erster Kita-Tag nach der Sommerschließung

Dienstag, 13.09.2022

Impressionen

Anmeldung und Gebühren

Die Anmeldung erfolgt über das Formular zur Voranmeldung oder über das Kita Portal der Gemeinde Schwanstetten.

Bevor Sie sich für unsere Einrichtung entscheiden, geben wir Ihnen durch eine Besichtigung einen persönlichen Einblick in unsere Kindertagesstätte. Dafür können Sie gerne telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit der Leitung vereinbaren.

Die Gebühren können Sie der folgenden Übersicht entnehmen.

Stellenangebote

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Wir freuen uns über Initiativbewerbungen!

Gesucht werden:

  • Erzieher*innen
  • Kinderpfleger*innen
  • Auszubildende als Erzieher*in und Kinderpfleger*in

 

Außerdem bei uns möglich:

  • Freiwilliges Soziales Jahr
  • Bundesfreiwilligendienst
  • Praktikum

 

Unter anderem bieten wir:

  • Attraktive Vergütung gemäß Tarifvertrag AWO Bayern plus Jahressonderzahlung (80%), VWL AG-Anteil, Betriebliche Altersvorsorge und VGN-FirmenAbo 
  • Sicheres, unbefristetes Arbeitsverhältnis in einem wachsenden Sozialunternehmen
  • Flexible Arbeitszeiten, Lebensarbeitszeitkonto und 30 Tage Urlaub
  • Ausgezeichnetes Betriebliches Gesundheitsmanagement – mobile Massagen, Apfelpause, Wasserflatrate u.v.m.
  • Zusätzliche Urlaubstage durch Teilnahme an verschiedenen BGM-Maßnahmen - Ihr Engagement wird belohnt
  • Mitarbeiterwerbeprämie - Ihr Einsatz macht sich bezahlt
  • Personenzentrierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Möglichkeit der Teilnahme an Supervisionen

 

Weitere Informationen sind auf unserer Karriereseite "AWO works!" zu finden.

Aktuelle Jobs

Arbeitsort Schwanstetten
Arbeitszeit Vollzeit
Beginn nächstmöglicher Zeitpunkt

Spender und Sponsoren:

Ihre Spende für unsere Kindertagesstätte kann viel bewirken, denn Ihre Unterstützung kommt direkt den Kindern zu Gute. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

Herzlichen Dank!