Das Team

Maria Rützel, 29 Jahre alt

Ich habe mit Spina bifida und Hydrocephalus zwei angeborene Behinderungen. Aus diesem Grund habe ich ein außergewöhnliches Gangbild und nutze für lange Strecken und außer Haus einen Rollstuhl. Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich als einzige Behinderte unter lauter Nichtbehinderten. Auch in meiner Berufsausbildung und meinem Studium war ich die einzige mit einem Handicap. Diese Zeit verlief nicht ohne Probleme. Ich habe somit allerdings gelernt, mit Schwierigkeiten umzugehen und diese aus dem Weg zu schaffen. Auf Grund meiner körperlichen Beeinträchtigungen stoße ich in meinem Leben auch heute noch häufig auf Barrieren und Schwierigkeiten, die es zu überwinden gilt. Diese Fähigkeiten kann ich in meine Tätigkeit als sozialpädagogische Beraterin gewinnbringend einsetzen. Mir fällt es leicht, einen Zugang zu und Verständnis für die Belange unserer Ratsuchenden zu bekommen. Gemeinsam packen wir es an, Barrieren in unserer Gesellschaft zu überwinden.

Julia Linnert, 33 Jahre alt

Meine Körperbehinderung (Infantile Zerebralparese) hält mich nicht davon ab, meinen eigenen Weg zu gehen bzw. zu rollen. Mit viel Engagement, Mut und Motivation und einer Menge Unterstützung umschiffte ich auf meinen bisherigen Lebensweg viele Barrieren. Bereits früh bin ich in die Welt der sogenannten „Nicht- Behinderten“ (Montessori-Kindergarten & Schule) integriert worden. Spätestens auf dem weiteren Bildungsweg wurde ich jedoch mit der Welt der klassischen Behindertenhilfe und deren Regeln (Vorgaben in gemeinschaftlichen Wohnformen, Vermögens- und Einkommensanrechnung, Sozialberichte u.a.) konfrontiert. Aus beiden Lebenswelten bringe ich sowohl positive als auch negative Erfahrungen mit. Nach einigen Umwegen schloss ich im Wintersemester 2016/2017 mein Studium der Sozialen Arbeit an der Evangelischen Hochschule  Nürnberg erfolgreich ab. Ich freue mich nun sehr darauf, Ratsuchende, die sich, wie ich, auf den Weg in ein selbstbestimmteres Leben machen möchten, durch meine persönlichen Erfahrungen und mein sozialpädagogisches Fachwissen bei ihrem Vorhaben zu unterstützen, und sie sicher durch den Dschungel der Teilhabeleistungen zu lotsen.

Christina Reutner, 48 Jahre alt

Ich habe das Usher-Syndrom II. Von Geburt an bin ich schwerhörig und ab meinem zweiten Lebensjahr trage ich Hörgeräte. Seit April 2018 bin ich einseitig mit einem CI (Cochlea Implantat) versorgt. In der Frühförderung erwarb ich schnell die Lautsprache, so dass es nach außen nicht schnell zu erkennen ist, dass ich schwerhörig bin. Mit ca. 21 Jahren hat man die Retinitis Pigmentosa diagnostiziert, diese mir bis 2015 nicht bewusst war. Seit Anfang 2016 ist meine Mobilität durch die Seheinschränkung massiv eingeschränkt und so ist mein Verlangen sehr hoch, so normal den Lebensalltag zu bewältigen, wie ich diesen gewohnt bin. Mit Mobilitätstraining, besuchen in den Selbsthilfegruppen, diversen Kursen und verschiedenen Ämtergängen, meistere ich meinen Alltag. In der Zeit als Heilerziehungspflegerin arbeitete ich mit Kindern und Jugendlichen mit verschiedenen Handicaps, so dass ich die Belange der Ratsuchenden in der Teilhabeberatungsstelle sehr gut nachempfinden kann. Hier sehe ich meine Stärke, gemeinsam einen Weg zu finden und diesen durch die verschiedenen Ämter, Selbsthilfegruppen etc. zu lotsen.

Kontakt

Teilhabeberatungsstelle
Mittelfranken-Süd
  

Drahtzieherstraße 6
91154 Roth

Tel.: (0 91 71) 96 64-45
Fax: (0 91 71) 96 64-44
E-Mail: beratung[at]eutb-mfrs.de
www.eutb-mfrs.de
Weitere Termine nach telefonischer
Vereinbarung oder per E-Mail:

Maria Rützel
Teamleitung / Sozialpädagogische Beraterin
Sozialpädagogin (B.A.)
Telefon: (09171) 9664-45
E-Mail: m.ruetzel[at]eutb-mfrs.de

Julia Linnert
Sozialpädagogische Beraterin
Sozialpädagogin (B.A.)
Telefon: (09171) 9664-46
E-Mail: j.linnert[at]eutb-mfrs.de

Christina Reutner
Pädagogische Beraterin
Heilerziehungspflegerin mit Montessori-Diplom
Telefon: (09171) 9664-47
E-Mail: c.reutner[at]eutb-mfrs.de

Sprechzeiten

Montag

09:00 – 12:00
13:00 – 15:00

Dienstag

13:00 – 16:30

Mittwoch

13:00 – 17:00

Donnerstag

13:30 – 18:00

Freitag

9:00 – 12:00
13:00 – 16:00

Nach oben